Aktuelles · 15. Januar 2019
Wieso verschweigen die Regierungen die enormen Fusions-Risiken weitgehend? 23 sind es an der Zahl und wenn auch nur 3-5 dieser Risiken eintreten, dann explodieren die Kosten und die Fusion scheitert.
11. Januar 2019
Die Spital-Fusion soll zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen beitragen. Dagegen ist nichts einzuwenden. Es stellt sich allerdings die Frage, wo es ein Einsparpotential gibt, wenn an allen Standorten festgehalten wird, wenn kein Personal abgebaut wird und wenn der Umsatz eher sinken wird. Rund 70 Prozent der Kosten eines Spitals sind Personalkosten.

10. Januar 2019
Medienmitteilung, 10. Januar 2019 - Das Komitee «Nein zur Spital-Fusion» weist auf die hohen Risiken der Spitalfusion hin. Der Erhalt aller Standorte und die notwendige Verdoppelung der Gewinne, um die hohen Investitionen tätigen zu können, sprechen klar für ein Scheitern dieser Spital-Fusion. Bei einem Ja werden die Krankenkassenprämien und die Steuern ins Unermessliche steigen.
09. Januar 2019
bz, 9. Januar 2019 - Für Anja Oswald, Vizepräsidentin der Basler Privatspitäler, führt die Macht der Regierung bei der Vergabe von Leistungsaufträgen dazu, dass sich einige Gegner zurückhalten.

11. Dezember 2018
bz, 11. Dezember 2018 - GAV liegt bis zur Abstimmung nicht vor, Guy Morin patzt beim Stellenabbau